Presse

Wiebelskircher Ehrenmal muss saniert werden


Das Ehrenmal soll wieder in einen ansehnlichen Zustand versetzt werden. Vorstandsmitglieder der SPD Wiebelskirchen bei

Das Ehrenmal in der Ortsmitte erinnert an die Opfer der Weltkriege. Seit Jahren befindet sich das Bauwerk in einem schlechten Zustand. Daher fordert die SPD Wiebelskirchen die Stadtverwaltung auf das Ehrenmal zu sanieren: „Nächstes Jahr wird Wiebelskirchen 1250 Jahre alt. Es wäre ein schönes Zeichen der Stadt das Ehrenmal zu sanieren. Leider lassen sich viele Namen der Gefallenen nicht mehr lesen. Das ist nicht hinnehmbar. Wir werden uns im Orts- und Stadtrat für die Sanierung einsetzen“, so Stadtrat Thomas Baldauf. Der Ortsrat beabsichtige, so Ortsvorsteher Rolf Altpeter, die Maßnahme ganz oben auf ihren Maßnahmekatalog setzen.

 

Mehr zu diesem Thema:


Wetter-Online

Brandaktuell

21.06.2021 19:59 DAS SOCIAL-MEDIA-BRIEFING AUS DEM WILLY-BRANDT-HAUS – DAS BESTE AUS DEM INTERNET | KW 25
Jeden Montag verschickt die Leiterin der Digitalen Kanäle, Carline Mohr, ein persönliches Mailing für all die Menschen da draußen, die nicht 24/7 auf Facebook & Co. unterwegs sind und dennoch nichts verpassen wollen. Darin: jeweils die Netz-Highlights der letzten Woche. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/das-beste-aus-dem-internet-kw-25/21/06/2021/

21.06.2021 19:55 1von400Tausend werden
#1VON400TAUSEND Warum eigentlich SPD? Warum Sozialdemokratie? Die Antworten auf diese Frage sind bunt. Sie sind laut und trotzig, sie sind stolz und liebevoll. Wir sind rund 400.000 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Und jede*r von uns bringt seine eigene, besondere Geschichte mit. Einige davon erzählen wir in unserem Projekt #1von400Tausend. Zum Beispiel haben wir mit Olga gesprochen.

Ein Service von websozis.info